EL BUEN SAMARITANO e.V.

Übersicht über das Jahr 2024

Januar und Februar 2024

Nach dem Schuljahresende vor Weihnachten waren im Januar erstmal Ferien.

Im Februar fanden die Förderkurse statt für die Kinder, die im vorigen Schuljahr das Klassenziel nicht erreicht haben.

März 2024

Am 1. März machten wir mal wieder (wie in der Corona-Zeit geübt) eine Videokonferenz mit allen Lehrkräften und dem Vorstand von El Buen Samaritano e.V. in Deutschland.

Die Lehrer*innen beim gemeinsamen Essen nach der Schuljahreseröffnung

Obwohl ich seit über acht Jahren nicht mehr selbst vor Ort war, sind unter den Lehrkräften immer noch viele, die ich persönlich kenne. Diese Tatsache allein sagt schon sehr viel über die Qualität der Arbeit unserer Schule aus: Dass das Personal über Jahre so stabil ist, stellt einen Ausnahmesachverhalt dar, den man sonst an kleinen Privatschulen in den Armutsgebieten kaum antrifft. Der Normalfall sind sehr häufige Personalwechsel, auch während des Schuljahres. Bei El Buen Samaritano in Perú spürt man echten Teamgeist und eine starke Identifikation der Lehrkräfte mit dem Kollegium wie auch mit der Schule und ihren Zielen, wie sie Elizabeth immer wieder ganz klar vorgibt:

Es geht immer in allererster Linie um das Wohl der Schulkinder.

Am 4. März begann das neue Schuljahr mit 276 Schüler*innen. Elizabeth berichtet, dass alles gut angelaufen ist.

Die Lehrer*innen bei der Schuljahreseröffnung

Schuljahreseröffnung

Ungewöhnlich und belastend ist die große Hitze, die Lima seit Wochen fest im Griff hat. Es handelt sich wohl um eine der vielen Auswirkungen des Klimaphänomens El Niño – zusätzlich zur allgemeinen menschengemachten Klimaerwärmung. Da die Luft in der Küstenwüste immer ziemlich feucht ist, können auch Temperaturen unter 30°C schon als eine sehr drückende Hitze wahrgenommen werden.

Bei unseren Freiwilligen hat es einen Personalwechsel gegeben:

Sophie Braun musste ihren Einsatz leider vorzeitig beenden. Bitte lest ihren ► Bericht über ihre letzten Monate in Perú hier.

Wir verabschieden uns von Sophie, dankbar für Ihren Einsatz, froh, dass sie ihre gesundheitlichen Probleme überwunden hat, und mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Sophie Braun in der Schule

Lasse Höhle (links) in der Schule mit Elizabeth

Dafür ist jetzt seit Anfang März Lasse Höhle für ein halbes Jahr bei El Buen Samaritano in Perú. Auch von ihm haben wir ► hier einen ersten Bericht, in dem er sich Euch vorstellt.

Wir freuen uns schon auf weitere Berichte und Fotos von ihm!

Und wir freuen uns darüber, dass wieder Schwung in unser Freiwilligenprogramm gekommen ist, was sich vor allem dem Einsatz der Koordinatorin unseres Freiwilligenprogramms, Lisa Witzke, verdankt. Der Austausch und die Zusammenarbeit zwischen ihr und dem Vereinsvorstand (Verena Brenner und Holger von Rauch) klappt prima!

April 2024

Am 6. April verschickten wir den ersten E-Mail-Newsletter des Jahres, in dem wir über die ersten drei Monate des Jahres (wie oben) berichteten.

Am 12. April führte die Waldorf-Förderschule „Johanneshof e. V. Evinghausen“, wo unser Vereins- und ehemaliges Vorstandsmitglied Dr. Angela Schulze Raestrup Schulärztin ist, einen sozialen Tag durch, bei dem die Oberstufenschüler*innen Geld einnahmen. Dieses Geld (465 Euro) haben die Jugendlichen an El Buen Samaritano e.V. gespendet. Angela berichtet, dass Sie sich auch einige der hier veröffentlichten Videos ansahen, z.B. eines vom ► 2021-11-20 mit der Vorstellung der Rechte der Kinder.

Die Hände der Spender*innen mit dem Geldumschlag

„Unsere großen Schüler und Schülerinnen waren beeindruckt davon, dass sich die peruanischen Kinder für die Rechte der Kinder einsetzen, also auch für ihre Rechte, die der deutschen Kinder!“

Historie

► Zur Übersicht über das Jahr 2023

► Zur Übersicht über das Jahr 2022

► Zur Übersicht über das Jahr 2021

► Zur Übersicht über das Jahr 2020

► Zur Übersicht über das Jahr 2019

► Zur Übersicht über das Jahr 2018

Hinweis

Wir informieren über den jeweils aktuellen Stand unregelmäßig (bis zu vier Mal im Jahr) per ► E-Mail-Newsletter, zu dessen Bezug wir alle Interessierten herzlich einladen. Eine kurze E-Mail an ✉ newsletter(at)EBSeV(dot)de → bitte (at) durch @ und (dot) durch . ersetzen ← genügt!
Alternativ (oder zusätzlich) kann man ► El Buen Samaritano e.V. beim sozialen Netzwerk Mastodon-Logo Mastodon folgen oder diesen RSS-Feed abonnieren: https://moessingen.social/@EBSeV.rss