EL BUEN SAMARITANO e.V.

Als Freiwillige oder Freiwilliger zu El Buen Samaritano nach Perú

Voraussetzungen

  • Mindestens sechs Monate Zeit (besser ein ganzes Schuljahr; weniger nur ausnahmsweise)
  • Gute (besser sehr gute) Spanischkenntnisse
  • Freude an der Arbeit mit Kindern, auch mit schwierigen Kindern
  • Eine sehr hohe Bereitschaft, sich auf eine völlig andere Denk-, Arbeits- und Lebensweise einzulassen und sich in dieser fremden Welt zu integrieren

Freiwillige im Einsatz

Der letzte dieser vier Punkte ist wirklich eine Herausforderung. Im ► 58. Rundbrief steht dazu:

Das Besondere an einem Freiwilligeneinsatz bei El Buen Samaritano in Perú ist, dass man wirklich vollkommen mittendrin ist, und zwar allein. Man ist nicht in einem internationalen Workcamp mit lauter anderen Ausländern, hat auch keinen deutschen Betreuer oder Ansprechpartner vor Ort, sondern man ist in dieser fremden Welt ganz auf sich gestellt und den dortigen Menschen und Lebensumständen ganz ausgesetzt. Das ist eine Art Lebenserfahrung, die man nicht so leicht irgendwo bekommen kann.

Finanzierung und Durchführung

Das Thema Finanzierung hat eigentlich bei den Voraussetzungen gefehlt, denn sämtliche Kosten müssen die Freiwilligen, bzw. ihre Familien oder sonstige Unterstützer, selbst tragen. Spendengelder stehen für die Einsätze nicht zur Verfügung.

Für die Durchführung gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Auf der Grundlage einer Vereinbarung mit El Buen Samaritano e.V.: Wir lernen uns kennen, einigen uns auf Termine usw., dann reisen die Freiwilligen nach Perú aus, werden dort untergebracht und arbeiten in der Schule mit. Der Vorstand bescheinigt den Freiwilligenaufenthalt als Praktikum (was erfahrungsgemäß u.a. für den Weiterbezug von Kindergeld genügt).
  2. Über eine Mittlerorganisation im Rahmen des Programms ► Weltwärts: Wir arbeiten derzeit daran, diese Möglichkeit einzurichten.

Interesse?

  1. Informiert Euch über die Arbeit von El Buen Samaritano e.V., am besten über die ► Rundbriefe – dort findet Ihr viele Berichte ehemaliger Freiwilliger.
  2. Nehmt ► Kontakt zum Vorstand von El Buen Samaritano e.V. auf, damit wir uns über mögliche Termine usw. verständigen können.
  3. Wenn dann auf beiden Seiten weiterhin Interesse besteht, werden wir Euch um eine schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und evtl. Zeugnissen oder Empfehlungsschreiben bitten.
  4. Vor der Ausreise treffen wir uns mindestens einmal, damit wir uns kennenlernen und persönlich über alle möglichen Fragen austauschen können.

Wir freuen uns auf Eure Anfragen und Bewerbungen!